Der Klaf­fende Eisen­hut Aco­ni­tum pli­ca­tum im Bota­ni­schen Garten

Der Klaf­fende Eisen­hut Aco­ni­tum pli­ca­tum, eine Art der TOP50-Liste (https://www.umwelt.sachsen.de/umwelt/natur/44372.htm), hat sich auch in der dies­jäh­ri­gen Vege­ta­ti­ons­pe­ri­ode pracht­voll entwickelt. Beide 2019 aus­ge­wähl­ten Stand­orte, ein­mal ein Bereich ent­lang des Bach­laufs im Pflan­zen­quar­tier „Fich­ten­berg­wald“ und zum ande­ren ein Teil­stück am wald­sei­ti­gen Ufer des obe­ren Tei­ches, haben sich als opti­male Stand­orte erwie­sen....

Herbst­zau­ber im Bota­ni­schen Gar­ten Schellerhau

In einer Son­der­füh­rung am Don­ners­tag, den 23. Sep­tem­ber kön­nen sich die Besu­cher am herbst­li­chen Gar­ten mit sei­nen leuch­ten­den Blatt­far­ben und inter­es­san­ten ‑struk­tu­ren, letz­ten Blü­ten von Schwal­ben­wurz-Enzian oder bei Son­nen­schein an den ers­ten Blü­ten­kel­chen des Chi­ne­si­schen Herbst-Enzi­ans, Flie­der-Knö­te­risch oder den Blü­ten der Erlen­blätt­ri­gen Zimt­erle erfreuen. Damit der Rund­gang zu einem...

Corona-Test nicht mehr notwendig

Gute Nach­rich­ten: Auf­grund der aktu­ell nied­ri­gen Inzi­denz­zah­len ist ab dem 14. Juni ’21 für den Besuch des Bota­ni­schen Gar­tens und des Hoch­moors ein Coro­na­test nicht mehr not­wen­dig! Wir freuen uns über Ihren unbe­schwer­ten Besuch.

Win­ter­ruhe für Hoch­moor und Bota­ni­schen Gar­ten endet im Mai

Der Win­ter 2020/​2021 hat sich nun end­gül­tig ver­ab­schie­det. Des­halb öffnen das Geor­gen­fel­der Hoch­moor ab 1. Mai 2021 sowie der Bota­ni­sche Gar­ten Schel­ler­hau ab 8. Mai 2021 wie­der täg­lich von 9 bis 17 Uhr für Besucher. Auf­grund der Corona-Situa­tion wichtig: Laut aktu­el­lem Infek­ti­ons­schutz­ge­setz ist vor Ort ein tages­ak­tu­el­ler nega­ti­ver Coro­na­test vor­zu­wei­sen,...

Arbeits­ein­satz im Geor­gen­fel­der Hochmoor

Am Sams­tag, den 8. Mai tref­fen sich um 9:30 Uhr Natur­schutz­in­ter­es­sierte und Mit­glie­der des För­der­ver­eins für die Natur des Osterz­ge­bir­ges e. V. zu einem klei­nen Arbeits­ein­satz am Ein­gang zum Hochmoor. Der För­der­ver­ein lädt expli­zit dazu herz­lich auch Nicht­mit­glie­der, gern auch Fami­lien ein. In der Gemein­schaft sol­len Arbei­ten zur Rena­tu­rie­rung...

Kein Oster­spa­zier­gang im NSG Geor­gen­fel­der Hochmoor

Lei­der kann das Natur­schutz­gebiet Geor­gen­fel­der Hoch­moor nicht regu­lär zu Ostern öff­nen, weil nach wie vor viel Schnee auf der Höhe liegt und der Rund­weg nicht begeh­bar ist. Uns macht also (noch) nicht Corona einen Strich durch Rech­nung, son­dern schlicht und ein­fach der Win­ter. Wie heißt es in Goe­thes Oster­spa­zier­gang so schön:...

Aktu­el­les zum Karpaten-Enzian

Zwei­jäh­rige und Diasporenernte Die Aus­wir­kun­gen der Tro­cken­heit in den bei­den Vor­jah­ren aber auch die Spät­frost­pha­sen in die­sem Früh­jahr haben am Natur­stand­ort und in den in situ-Kul­tu­ren dazu geführt, dass sowohl die Anzahl beob­ach­te­ter Keim­linge als auch die Anzahl der blü­hen­den Indi­vi­duen sehr gering war. Davon aus­ge­nom­men waren nur die...

Neuer Trak­tor für die Pflege geschütz­ter Biotope

Mit dem Erwerb eines Trak­tors Typ Val­tra 114 ein­schließ­lich Heu­wen­der ist für wei­tere Jahre die Pflege geschütz­ter Bio­tope durch die Gemein­nüt­zige GmbH Natur­be­wah­rung Osterz­ge­birge gesi­chert. Dank der Bewil­li­gung des Antra­ges „Anschaf­fung von Tech­nik zur Durch­füh­rung natur­schutz­ge­rech­ter Pfle­ge­maß­nah­men in Natur­schutz­ge­bie­ten, Flä­chen­na­tur­denk­ma­len und FFH Natura 2000-Gebie­ten im Osterz­ge­birge“ konnte diese neue...

Der Klaf­fende Eisen­hut Aco­ni­tum pli­ca­tum im Bota­ni­schen Gar­ten Schellerhau

Die ein­hei­mi­sche, in Sach­sen eta­blierte Art eines blauen Eisen­huts Aco­ni­tum pli­ca­tum ist auf ein klei­nes Gebiet süd­öst­lich von Tel­l­er­häu­ser bei Ober­wie­sen­thal beschränkt, wo sie im Quell­be­reich des Klin­ger­bachs vor­kommt. Sie gilt als indi­gene Art, deren Ent­ste­hung und Aus­brei­tung auf natür­li­che, vom Men­schen unbe­ein­flusste Weise erfolgte. Die Art wächst als...

Herbst­füh­rung und Saat­gut- und Pflan­zen­tausch­bör­sen im Bota­ni­schen Garten

Am 24.09.2020 fin­det die jähr­li­che Son­der­füh­rung „Herbst­zau­ber“ um 11.00 Uhr statt. Auch Ende Sep­tem­ber gibt es noch inter­es­sante Aspekte im Gar­ten, die es wert sind, gezeigt zu wer­den. Die Kos­ten betra­gen Ein­tritt + Füh­rung 6,00 €/​Erw. Corona bedingt dür­fen aller­dings nur 10 Per­so­nen an der Füh­rung teil­neh­men. Daher ist eine...